Gambia-Projekt in der Zeitung

Die Emder Zeitung hat am zweiten Januar mit einer ganzen Seite über unsere Gambia Projekt berichtet. 

Wie korrekt Berichtet wurde, verfolgen wir weiterhin unser Ziel, die beiden Schulen in Gambia mit grüner Energie durch Photovoltaik zu versorgen. Dazu haben wir eine neue Kooperation mit dem Freundeskreis Sukutua-Moormerland e.V. aufgebaut. Dieser Verein ist schon seit über 20 Jahren in Sukuta in Gambia aktiv und kann beträchtliche Erfolge an der Sukuta Upper Secondary School (SUSS) vorweisen. 

Auf der Abbildung in der Zeitung sieht man die alte Assembly Hall, die auch als Bibliothek genutzt wird. Derzeit wird ein neues Bibliotheksgebäude für die SUSS errichtet. Über den Projektstand kann man sich auf den Seiten des Vereins informieren:

Zur Website

 

Zeitungsartikel EZ - 2. Januar 2021

Wie Michael Schlaak der Zeitung verrät zählt Gambia nach wie vor zu den ärmsten Ländern der Welt. Durch Internetzugang und gesicherte Stromversorgung kann die Zukunft des Landes stark verbessert werden. Die Schüler würden stark profitieren, da Plattformen wie Youtube nicht nur Unterhaltung, sondern frei Zugängliches Wissen in Form von Tutorials und Anleitungen bereitstellen. Aber auch Wikipedia und andere Nachschlagewerke sind im Internet zu finden.

Fundraising Kampagne

Wie im Bericht erwähnt, läuft derzeit eine Fundraising Kampagne um Gelder für die Finanzierung der Projekte zu sammeln. Sollten Sie uns unterstützen möchten, um der Welt eine gleichberechtigtere und nachhaltigere Zukunft zu geben, freuen wir uns über neue Mitglieder und natürlich auch Einzelspenden.

Jede Hilfe zählt!

Ihre Hilfe könnte den Unterschied bedeuten. Jedes Mitglied unterstützt mit den Beiträgen eine gute Sache. Bei uns ab 20€ im Jahr! Alternativ freuen wir uns natürlich über eine einzelne Spende, egal wie klein Sie auch sein mag. 

Schokofahrt erneut verschoben
Sat1 Bremen berichtet über Gambia Projekt

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *